Fotoprojekt "Lieblingsmensch"

Jahreskalender Inklusion mit Motiv aus dem PhoenixWERK

Im Sommer wurde es einen Nachmittag lang richtig laut im PhoenixWERK. Und vor allem: schön bunt! Das hatte einen guten Grund: Für das inklusive Fotoprojekt “Lieblingsmensch” sind hier tolle Bilder mit fröhlichen Kindern vor imposanter Industriekulisse entstanden. Aus diesen und vielen anderen Fotos ist jetzt ein abwechslungsreicher Jahreskalender geworden. Was dahinter steckt?

Der Kalender bilden Freundschaften zwischen Kindern mit und ohne Handicap ab. Die einfühlsamen Fotos zeigen, wie selbstverständlich und ungezwungen der Umgang der Kinder mit- und untereinander ist. Jede*r gehört dazu; genau das ist gelebte Inklusion. Motto: “Wenn alle Kinder dabei sein können, ist es normal, verschieden zu sein.”

Das “Shooting” auf der Dachterrasse des PhoenixWERKS hatte Jonas Schwarzenhölzer vermittelt, Bauleiter bei SHA. Über eine Kitagruppe seiner eigenen Kinder hat er Steffi Kirstenpfad und ihr Fotoprojekt kennengelernt. Das Bild aus dem Bürogebäude mit Blick auf den historischen Hochofen ist übrigens das Juni-Motiv. Das Thema “Comic-Helden” ist leicht zu erkennen: Batman, Superman & Co. haben es dem Nachwuchs sichtlich angetan. Vor der Kamera gab es keine Scheu – das sieht man den lebendigen Aufnahmen an!

Ziel des Projektes “Lieblingsmensch” ist, die Öffentlichkeit für das Thema Inklusion zu interessieren und zu sensibilisieren. Und auch betroffenen Eltern soll Mut gemacht werden.

Trotz der Hürden und Sorgen, mit denen sie konfrontiert sind, haben sie alle bezaubernde Kinder mit wunderbaren Eigenschaften.

Der Reinerlös des Kalenders wird gespendet und geht an die Fachklinik für Kinderneurologie und Sozialpädiatrie in Unna Königsborn. Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von 300 Stück erschienen und kostet 20 €. Er kann direkt bei Fotografin Steffi Kirstenpfad erworben werden.

Lieblingsmensch (3)
Lieblingsmensch (1)
PhoenixWerk Dortmund SHA Scheffler Helbich Architekten